Kandidat für die Landtagswahl 2017 gewählt

FDP_Landtagswahl16_004Lothar Esser, langjähriger Vorsitzender des Ortsverbandes Leichlingen und Mitglied des Rates, nimmt die Herausforderung gerne an. Wichtig für ihn ist eine bessere Verbindung von Landes- und Kommunalpolitik: „Es geht nicht, dass die Kommunen die von der Landesregierung erlassenen Gesetze ausbaden müssen.“ Der bekennende FC-Fan möchte sich nicht nur für Leichlingen, sondern für alle Kommunen im Wahlkreis 22 gleichermaßen einsetzen. Themenschwerpunkte sind für ihn Bildung, Infrastruktur und Sicherheit. Bildung sei „die Eintrittskarte für Beruf und eigenen Wohlstand“. Angesichts der desaströsen Wirtschaftslage in NRW fordert er beste Infrastruktur, schnellere Datenverbindungen sowie weniger Bürokratie und Gängelei. Für die Sicherheit der Bürger wünscht er sich mehr Polizeieinsätze für die tägliche Präsenz sowie verbesserte Verbrechensvorsorge.

Hermann Küsgen, Kreisvorsitzender der FDP, gratulierte Lothar Esser zur Wahl und zeigte sich zuversichtlich, dass die FDP im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Lothar Esser und Anita Rick-Blunck als Landtagskandidaten gut gerüstet sei für den bevorstehenden Wahlkampf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.